Newsletter-Abo

Christoph und Heidi übernehmen den BSV Hemer

IKZ 26.05.2018

Taktstock gegen das Gewehr und die Königskette getauscht.

Christoph Hoffmann und Heidi Holland-Moritz von den Musikfreunden werden die neuen Majestäten des BSV Hemer.

Von Ralf Engel

Hemer. Den Taktstock hat er erfolgreich gegen das Gewehr getauscht, am Samstag, 2. Juni, kommt die Königskette hinzu: Christoph Hoffmann, Dirigent der Musikfreunde „Spiel voran“, heißt der neue, junge König des BSV Hemer. Mit dem 430. Schuss holte er gestern Abend die letzten Reste des Königsadlers von der Stange. An seiner Seite wird Heidi Holland-Moritz regieren, ebenfalls aktive Musikerin.

Ein lauer Sommerabend in schöner Kulisse

einen lauen Sommerabend im Frühling in der schönen Kulisse des Hauses Hemer hatte sich der BSV für sein Königsschießen gewählt. Und gleich der dritte Treffer sorgte für eine Überraschung, vor allem beim Schützen selbst: Vizebürgermeister Bernhard Camminadi traf die Krone und ist nun Vizekönig. Mit dem 26. Schuss durch Gerd Schilke fiel der Apfel, mit Treffer 48 von Christoph Bürger folgte das Zepter. Thorsten Haun sicherte sich mit dem 104. Schuss den linken Flügel, der rechte folgte mit dem 260, Schuss von Christoph Hoffmann. Der 29-Jährige gab fortan seinen Taktstock ab und stand mit wechselnden Beischützen am Gewehr und rupfte den Adler, wo es nur ging. Mit seinem Vater Harald als Beischützen köpfte er den Adler, beraubte ihn der Schwanzfedern, bis der Rumpf um 22 Uhr unter dem Jubel der Schützen und vor allem der Musiker fiel.

Am Sonntag müssen die Schützen wieder fit sein, da verabschieden sich Königin Christine Grün und König Werner Engelmann mit dem traditionellen Königinnenfrühstück. Proklamiert werden die Nachfolger am Samstag, 2. Juni, im Festzelt hinter McDonalds. Das Festprogramm sieht ab 16:30 Uhr Musikdarbietungen im Festzelt vor. Ab 18 Uhr folgen Kommerz, Proklamation und Tanz.

Der Sonntag, 3. Juni, beginnt um 10:30 Uhr mit den Ständchen an den Altenheimen Von der Becke und AWO. Um 14 Uhr treten das Bataillion und die Gastvereine am Am Sinnerauwer zum Festzug an.

 

 

Da nun die Hälfte aller Musiker im Hofstaat vertreten ist, werden wir nun für die Gastspiele für den BSV Hemer weitere Musikvereine verpflichten müssen. Christoph ist hier schon in den Verhandlungen, so dass unserer Vertragspartner nicht fürchten müssen, ohne Musik im Festzug dar zu stehen.

 

 

„Spiel voran“ für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Beide Orchester der Musikfreunde „Spiel voran“ Menden-Hemer nahmen am letzten Sonntag am Landesmusikfest NRW in Schmallenberg teil. Während für die Bevölkerung und der Veranstalter der große Festzug mit über 5000 Musikern der Höhepunkt der Veranstaltung war, fieberten die Musiker der Bekanntgabe der Wertungsspielergebnisse entgegen. Die Musiker hatten sich lange auf diese Wertungsspiele vorbereitet. Das Flötenorchester startete in der Kategorie 2 mit den Musikstücken „Fluch der Karibik“ und „Highland Cathedral“ in ein Abenteuer, welches sie noch nie zuvor erlebt hatten. Denn erstmalig stellte sich das junge Ensemble (Gründung 2016) einer Jury. Selbst alte Hasen zitterten die Finger. Anschließend das Kritikgespräch mit Juroren und Ausbildern. Eine Stunde später startete der Spielmannszug in die Marschbewertung. Auch hier urteile eine Jury über die synchronen Bewegungen im Gleichschritt. Anschließend das Kritikgespräch. Die Wertungen waren immer noch nicht bekannt. Aber hier ging es um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft auf dem Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück. Langes Warten bis zur „Urteilverkündigung“ bei der Abschlussveranstaltung nach dem Festzug. Selbst ein heftiger Schauer während des Umzugs konnte den Musikfreunden die Laune nicht verhageln. Dann endlich die Ergebnisse. Der Spielmannszug der Musikfreunde „Spiel voran“ Menden-Hemer hat mit „sehr gutem Erfolg“ abgeschlossen und ist damit als bester Verein im Märkischen Kreis qualifiziert und darf sich damit inoffiziell sogar Kreismeister nennen. Das Flötenorchester hat mit „Gutem Erfolg“ seine Erwartungen an sich selbst sogar übertroffen. „Wir sind ohne große Erwartungen nach Schmallenberg gefahren und haben nun schriftlich, dass wir schon nach zwei Jahren „GUT“ sind. Das ist doch ein gutes Ergebnis,“ so Ausbilder Jörg Holland-Moritz. Wir danken allen Unterstützern bei diesem Projekt, aber besonders Herrn Klaus Schröder für die Formalausbildung und dem BS Menden, welche uns für das Konzert ihren riesen Gong ausgeliehen haben. Wer die Ausbildung in einem guten Verein genießen will, kann sich unter der Rufnummer 0151 52 60 70 80 melden oder einfach unsere Probezeiten auf unsere Website https://spielvoran.de nutzen.

Vorbereitungen zum Landesmusikfest

.
Die Musikfreunde nehmen beim Landesmusikfest 2018 in Schmallenberg  am 29. April in der Marschwertung teil. „Um hier einiger Maßen abschließen zu können, üben wie mal das ‚in der Reihe laufen'“,so Ausbilder Holland-Moritz. Auf die korrekte Ausführung der Marschübungen guckt Klaus Schröder.

Neuer Vorsitz bei Spiel voran

li. Frank Rebstock, re. Harald Hoffmann

Immer am letzten Samstag im Januar treffen sich die Mitglieder des Musikfreunde Spiel voran Menden-Hemer zur Jahreshaupt-versammlung. Aber diesmal war vieles anders als in den letzten Jahren. Auf der Tagesordnung stand „Rücktritt des Vorstands“.
Dieses wurde einer umfassenden Satzungsänderung und dem bevorstehenden Jubiläum im nächsten Jahr geschuldet. Die Musiker beschlossen einstimmig eine neue Satzung, indem der gesamte Verein umgebaut wird. Es gibt nun keinen gewählten 7-köpfigen Vorstand mehr, sondern nur noch drei gewählte Vorstandsmitglieder. Alles Andere wird in den fünf Fachbereichen (Spielmannszug, Flötenorchester, Jugend, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederbetreuung) organisiert. Vorsitzender Frank Rebstock trat nicht zur Wiederwahl an. Als Nachfolger wählten die anwesenden Mitglieder Harald Hoffmann. Geschäftsführer Jörg Holland-Moritz und Kassierer Marc Holland-Moritz wurden wiedergewählt. Zum Kassenprüfer wurde Dirk Neuhaus gewählt.
Der Verein wird mit der Neuausrichtung und ihrem Jubiläum im nächsten Jahr einen Menge Arbeit haben. Schon jetzt ist der Auftrittsplan mit 30 Events prall gefüllt.
Das Jubiläum in 2019 wird am 30.3.2019 mit einem Konzert im JUK Hemer und am 31.3.2019 in der Hubertushalle Menden mit einem Freundschaftstreffen für befreundete Vereine statt finden.
Selbstverständlich suchen wir immer Musiker jeden Alters, die bei uns mitmachen möchten. Kommt einfach während der Probezeiten montags und donnerstags ab 19:30 bei uns im Vereinsheim. Hermann-Bauer-Straße 6 vorbei und schaut uns bei der Probe zu. Telefon 0151 52607080. Info’s unter https://www.spielvoran.de

 

Ehrungen beim Jahresempfang

„Wieder der erste Donnerstag im Jahr – und wieder Jahresempfang bei Spiel voran“, so begann der Vorsitzende Frank Rebstock seine Rede zum Jahresempfang 2018. Nachdem das eigene Flötenorchester (diesmal nur virtuell auf der Leinwand) mit dem „Fluch der Karibik“ eröffneten, begrüßte Rebstock alle Gäste mit einem Glas Sekt oder Orangensaft. Hier wurden viele Dinge aus dem Vorjahr erörtert und neue Zukunftsperspektiven eröffnet. Stolz waren die Musikfreunde auf das renovierte Vereinsheim. „Hier haben wir wieder mal nen paar Tausender rein gepumpt, um es schön zu haben“, so Geschäftsführer Jörg Holland-Moritz zu Vertretern aus Politik und nahen Unternehmensvertretern. „Darum mussten wir uns entscheiden: Entweder wir präsentieren das Flötenorchester in voller Größe mit allen dazugehörigen Instrumenten – dann wäre kein Platz für Gäste im Vereinsheim gewesen, oder wir zeigen das renovierte Vereinsheim und präsentieren die Erfolge des Flötenorchesters an der Wand. Da die Anfänge des neuen Ensemble bereits beim Jahresempfang 2017 präsentiert wurden, habe wir uns für die zweite Variante entschieden. Selbstverständlich wurden in diesem Rahmen auch verdiente Mitglieder geehrt (sieh Foto). Zum Abschluss gab es noch eine weitere Aufzeichnung des Flötenorchesters. Anschließend wurde in geselliger Runde noch viel gesprochen. „Wir freuen uns immer wieder auf dieses Ereignis, da wir hier gut mit den Vertretern von Politik, Unternehmen und Vertragsvereinen in Gespräch kommen können, ohne die lästige Pflicht der Arbeit im Nacken zu haben“, so Stabführer Harald Hoffmann.

v.l.r:  hinten Frank Rebstock-Vorsitzender, Andreas Haun – 5 Jahre Mitglied, Klaus Schröder – 5 J. M., Thorsten Haun – 5 J.M., Andreas Potthoff – 25 J. M., Monika Mende – 15 J. M., Jörg Holland-Moritz – Geschäftsführer. Reihe vorn: Julia Holland-Moritz – 15 J. M., Andre Albus – 5 J. M., Kim Mende – 10 J. M.

 

 

Facebook

Das Wetter in

24. September 2018, 09:23
Wolkenlos
Wolkenlos
8°C
Gefühlte Temperatur: 6°C
Aktueller Luftdruck: 1030 mb
Luftfeuchtigkeit: 81%
Wind: 4 m/s WNW
Böen: 5 m/s
UV-Index: 2
Sonnenaufgang: 07:18
Sonnenuntergang: 19:23
Vorhersage 24. September 2018
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
14°C
Wind: 3 m/s WNW
Böen: 4 m/s
max. UV-Index: 3
Vorhersage 25. September 2018
Tag
Bewölkt
Bewölkt
15°C
Wind: 1 m/s NNW
Böen: 2 m/s
max. UV-Index: 1
Vorhersage 26. September 2018
Tag
Wolkig
Wolkig
18°C
Wind: 2 m/s SW
Böen: 3 m/s
max. UV-Index: 3
Mehr...